Fußreflexzonentherapie

Die Fußreflexzonentherapie ist eine Massagetechnik, bei der Krankheiten und Befindlichkeitsstörungen durch Druck auf bestimmte Fußareale therapiert werden. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts durch amerikanische Therapeuten und Masseure entwickelt.
Die Fußreflexzonentherapie beruht auf der Vorstellung dass bestimmte Stellen des Fußes an bestimmte Körperregionen gekoppelt sind. Schmerzt eine bestimmte Stelle am Fuß oder verändert sich etwas im Körper, ist das ein Symptom dafür, dass das zugehörige Organ betroffen ist. Umgekehrt lässt sich durch Druck auf die Fußreflexzone das zugehörige Organ stimulieren und dessen Funktion fördern.

Informationen

Behandeln lassen sich zahlreiche Alltagsleiden:

  • Stoffwechselstörungen
  • Rheuma
  • Hautleiden
  • Herz-Kreislauf-Probleme
  • Erkrankungen im Atmungsorgan
  • Blasen und Nierenstörungen
  • Schlafstörungen
  • etc...

Sie dient aber auch als unterstützende Maßnahme bei chronischen Erkrankungen

  • Schmerzbehandlung
  • Erkrankungen des Skeletts oder Muskulatur
  • Sportverletzungen
  • Verdauungsprobleme
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Menstruationsprobleme
  • Depression
  • Erschöpfungszustände
  • Stress
  • Schwindel
  • etc...

Du oder dein Kind hat ein Problem und ihr möchtet die Fußreflexzonentherapie probieren?

 

Klickt in der Mitte auf den Button Termin und du kannst mir eine Nachricht hinterlassen.

 

Eine Sitzung dauert zwischen 30-60 Minuten